Bernd-Ludwigs Homepage

Valid HTML 4.01 Strict Valid CSS!

Hardware >> Lenkrad/Pedale

Konstruktion einer analogen Lenkrad-Pedal-Kombination

Technisch gesehen ist eine Lenkrad-Pedal-Kombination nichts anderes als zwei Joysticks, nur in etwas anderer Form. Daher erst mal ein paar Informationen zu analogen Joysticks: Ein einfacher Analogjoystick besteht aus dem eigentlichen Stick, der zweidimensional bewegt werden kann (vorwärts/rückwärts und rechts/links) und zwei Knöpfen. Die Knöpfe sind einfache Schliesser, die auf der einen Seite mit Masse und auf der anderen Seite mit "ihrem" Pin (2, 7, 10, 14, vgl. Pinbelegung) verbunden sind. Die analogen Achsen werden durch Potentiometer realisiert, die zwischen Vcc und ihrem jeweiligen Pin liegen. Der Widerstandsbereich geht dabei normalerweise von 0 Ohm bis 100 kOhm. Die Minimalwerte (also 0 Ohm) entsprechen der Joystickposition "ganz links" für die X-Achse bzw. "ganz vorn" für die Y-Achse. Dem entsprechend sind dann bei der Position "hinten rechts" beide Widerstände auf 100 kOhm. Leicht andere Werte sind auch kein grosses Problem, da die Joysticks ja ohnehin kalibriert werden. Zu beachten ist, dass lineare Potentiometer verwendet werden sollten (welchen Effekt ein logarithmisches Potentiometer hätte, kann man sich leicht selbst vorstellen).

Dieses jetzt auf Lenkrad und Pedale umzusetzen, ist dann (zumindest in der Theorie) nicht mehr schwierig. Das Lenkrad ist die X-Achse des ersten Joysticks, das Gaspedal die Y-Achse des ersten, die Bremse die X-Achse des zweiten und eine eventuelle Kupplung die Y-Achse des zweiten. Wie man das ganze mechanisch umsetzt, bleibt jedem selbst überlassen. Wer da ein bischen Inspiration benötigt, kann z.B. bei Lew's Wheels nachsehen.

Wenn man die Kupplung weglässt , muss trotzdem der Pin für die Y-Achse des zweiten Joysticks ein definiertes Potential haben (sonst gibt es Schwierigkeiten mit der Erkennung des "zweiten Joysticks", was dazu führen kann, dass die Bremse nicht funktioniert). Um dieses Potential festzulegen, kann man den Pin direkt oder über einen Widerstand mit Vcc verbinden.

Tips zur Benutzung in verschiedenen Spielen: Wenn man die Lenkrad-Pedal-Kombination von Windows als zwei normale Joysticks (2 Achsen, 2 Tasten) erkennen lässt, ist die Verwendung unter Umständen einfacher, als wenn man dafür unter Windows einen benutzerdefinierten Gamecontroller einrichtet. Einfache Joysticks kennen die Spiele nämlich, benutzerdefinierte aber nicht unbedingt.